Studentenproteste – Worum geht es wirklich?

Podcast
Brisant
  • Studentenproteste - Worum geht es wirklich?
    41:55
audio
58:55 Min.
DIE WAFFEN NIEDER! Give Peace a Chance!
audio
1 Std. 01:36 Min.
VERGESST MYANMAR NICHT !
audio
56:25 Min.
Pandemia
audio
58:55 Min.
Die Waffen nieder! Give Peace a Chance!
audio
57:02 Min.
Die Mobilität der Zukunft
audio
15:30 Min.
Michael Unterguggenberger
audio
46:12 Min.
NFT
audio
58:53 Min.
Klimasalon im Messepark - Flashmob im Schillerpark - Musik fürs Leben v. Jerry aus der Ukraine
audio
50:21 Min.
NFT – ein neuer Hype im digitalen Universum?
audio
1 Std. 02:00 Min.
Hinter den Schlagzeilen. Filmgespräch zum investigativen Journalismus.

NR Prof. Dr. Kurt Grünewald, Wissenschaftssprecher der Grünen im Parlament kritisiert die rückwärts gewandte und defensive Bildungs- und Forschungspolitik der Bundesregierung, deren halbherziges politisches Agieren ohne langfristige, klare Zielsetzungen über die Aufgaben von Universitäten und Fachhochschulen zu einem hochschulpolitischen Vakuum geführt hat, das nicht mit ständig sich wiederholenden Feuerwehr- und Notwehraktionen zu beseitigen ist.
In einem Gespräch Kurt Grünewald, ist Jutta Seethaler der Frage nachgegangen, worum es den Studierenden bei ihren Protesten nun wirklich geht und welche Forderungen im Zentrum stehen.

Mit Musikbeiträgen von Attwenger mit „wama liaba“, Konstantin Wecker mit „es geht uns gut“ und den „Börsianertanz“ und Bruce Springfeeld mit „the times they are changing“

Schreibe einen Kommentar