KulturTon: Piraten und Sklaven im Mittelmeer

Podcast
KulturTon
  • 2019_08_01_kt_mk_schlossambrasinnsbruck_PiratenundSklavenimMittelmeer
    29:02
audio
29:00 Min.
Symbiosen gegen Krisen - Zur Retrospektive "We are not alone" am IFFI 2023
audio
29:00 Min.
The Hitchhiker's Guide to Diplomacy
audio
29:00 Min.
Baumeisterinnen der Natur
audio
29:00 Min.
Ausstellug "Odor": Nichts zu sehen, aber viel zu riechen
audio
29:01 Min.
Gemeinsam Film durchleben – das IFFI 2023
audio
28:59 Min.
60HOCH20: Innsbruck neu sehen
audio
28:24 Min.
Uni Konkret Magazin 15.05. – Journalismusfest, Gender Lectures, Heart of Noise
audio
28:58 Min.
„Pausenzeichen“ - Vier Täterorte der NS-Repression in Innsbruck
audio
29:00 Min.
Uni Konkret Magazin 01.05.2023
audio
29:01 Min.
Die Kraft des Kollektivs

Ausstellung in Schloss Ambras Innsbruck
Piraten und Sklaven im Mittelmeer

Wer an Piraten denkt, wird fix an Johnny Depp als Jack Sparrow in Fluch der Karibik denken. Seeraub und Piraterie gab es aber schon vorher, vor allem im Mittelmeer ab 1500: Ein Phänomen, dass das Leben vieler Generationen dramatisch prägte und sich unweigerlich in der damaligen Populärkultur manifestierte. Der KulturTon begleitet durch eine Sonderausstellung im Schloss Ambras Innsbruck.

Im Gespräch sind Matthias Pfaffenbichler, Ausstellungskurator, und die Kuratorin Katharina Seidl.

Ein Beitrag von Marianna Kastlunger.

Zu sehen ist die Sonderausstellung übrigens bis 6. Oktober 2019.

Mehr Infos: https://www.schlossambras-innsbruck.at/entdecken/organisation/presse/piraten-und-sklaven-im-mittelmeer/

Schreibe einen Kommentar