“Dezinstitucionalizacija ni kaprica ampak obveza” I „Deinstitutionalisierung ist keine Laune, sondern Verpflichtung“

Podcast
AGORA Divan
  • Dezinstitucionalizacija_ni_kaprica_ampak_obveza _04072021
    45:26
audio
12:12 Min.
Lo fi jutro
audio
23:42 Min.
Bližnja srečanja z zasvojenostjo I Begegnungen mit der Sucht - Gabor Mate
audio
19:17 Min.
Jezikovna emancipacija I Sprachliche Emanzipation
audio
21:33 Min.
10 Jahre I 10 let Panoptikum Bildung
audio
17:02 Min.
pisana PROMLAD 2023
audio
11:05 Min.
Kärntner Jahrbuch für Politik
audio
21:02 Min.
Božič je super! I Weihnachten ist wunderbar!
audio
29:52 Min.
Prekmurščina kinč predragi
audio
14:19 Min.
Dreier steht Kopf
audio
18:19 Min.
Bald ist Weihnachten

V sredini junija je v Muzeju norosti na gradu Cmurek potekala »Konferenca Alpe Adria Donava mreže za dezinstitucionalizacijo«.
Konferenca je potekala v soorganizaciji Muzeja norosti, Fakultete za socialno delo, oddelka za etnologijo in kulturno antropologijo, Filozofske fakultete, Univerze v Ljubljani in v okviru projekta Civic Europe. Ob tem je bila organizirana tudi okrogla miza na temo: Kako ljudem, ki potrebujejo kontinuirano oskrbo, zagotoviti pravico do življenja v skupnosti na podeželju? Odgovori sledijo v prispevku, ki ga je uredila Jasmina Godec.

Mitte Juni fand im Museum des Wahnsinns auf Schloss Cmurek die „Alpe-Adria-Donau-Konferenz des Netzwerks Deinstitutionalisierung“ statt. Diese wurde vom Museum des Wahnsinns, der Fakultät für Soziale Arbeit, dem Institut für Ethnologie und Kulturanthropologie, der Fakultät für Kunst, der Universität Ljubljana und im Rahmen des Projekts Civic Europe mitorganisiert. Außerdem wurde ein runder Tisch zum Thema: „Wie kann das Recht auf Leben in einer ländlichen Gemeinschaft für dauerhaft pflegebedürftige Menschen sichergestellt werden?“ veranstaltet. Die Antworten folgen in der Fortsetzung des Beitrags von Jasmina Godec.

Schreibe einen Kommentar