Grüne Landwirtschaftssprecherin im Interview

Podcast
Tierrechtsradio
  • 2021-10-01_olga.volglauer
    50:29
audio
45:05 Min.
Aufdeckung und Kampagne zu Masthuhnfabriken
audio
56:57 Min.
Klimabedeutung von Tierkonsum
audio
57:16 Min.
Urwald in Österreich: Bedeutung, Gefährdung, Jagd, Almwirtschaft
audio
56:58 Min.
Wie engagieren sich Künstler:innen für Tierschutz und Tierrechte?
audio
46:59 Min.
Tierschutz Jahresrückblick 2022
audio
56:59 Min.
Interview mit Schüttaktivisten gegen die Klimakrise
audio
53:33 Min.
Zelluläre Landwirtschaft
audio
44:31 Min.
Salzburgs Bürgermeister erlaubt bisherige Fiakervertragsverletzungen
audio
57:00 Min.
Die militante Veganerin erzählt
audio
56:43 Min.
Auswilderung von Aras in Mexiko

Olga Voglauer erzählt von den Verhandlungen mit der ÖVP.

Olga Voglauer wurde als Kärtner Slowenin politisiert. Sie führt einen Rinderhof in Südkärnten und wurde so Landwirtschaftsprecherin der Grünen im Parlament. Als solche führt sie die Verhandlungen mit der ÖVP bzgl. sogenannter Nutztiere sowohl in Sachen Tierschutzvolksbegehren als auch Verbot des Vollspaltenbodens in der Schweinehaltung und Tötung männlicher Legehuhnkücken am ersten Lebenstag.

Schreibe einen Kommentar