Alpensprache Rohrmoos – Friederike Mayröcker

Podcast
Freequenns Literatouren
  • FQ Literatouren 2021.10.07 - Alpensprache Rohrmoos_Mayroecker_Klangfilmtheater
    59:56
audio
1 Std. 17:05 Min.
Leichen und Lachen - Herbert Dutzler
audio
13:13 Min.
Julius Kugy - Triest Triglav
audio
59:54 Min.
Buchpräsentation: Das Tote Gebirge
audio
11:47 Min.
Rezension - Hexenloch von Christoph Lindenmeyer
audio
07:13 Min.
Mahler: Thomas Bernhards Salzburg
audio
21:03 Min.
Jad Turjman - Wenn der Jasmin Wurzeln schlägt
audio
06:00 Min.
Brita Steinwendtner - An den Gestaden des Wortes
audio
17:45 Min.
Rezension - Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße
audio
14:45 Min.
Rezension - Antwort auf den Brief von Helga
audio
13:26 Min.
Manfred Chobot - Hawai'i

Im Juni 2021 starb in Wien eine der bedeutendsten Lyrikerinnen der deutschen Sprache, Friederike Mayröcker. Da sie mit ihrem Lebenspartner Ernst Jandl viele Jahre lang regelmäßig auf Sommerfrische in Rohrmoos bei Schladming war, zeugt auch deren Werk von diesen Aufenthalten in den steirischen Bergen.

Das Klangfilmtheater Schladming veranstaltete einen Abend als Würdigung an die Literatin. Die AutorInnen Frieda Paris und Christoph Szalay rezitierten eine Auswahl von Gedichten und Notizen, die von Friederike Mayröcker und Ernst Jandl in Rohrmoos und mit Bezug auf diesen Ort verfasst wurden, aber auch eigene Texte. Die wissenschaftliche Einführung besorgte Aurélie Le Née, eine französische Literaturwissenschaftlerin, die an der Sorbonne/Paris die erste Dissertation über Friederike Mayröcker überhaupt verfasste und nun deutschsprachige Literatur an der Universität Straßburg unterrichtet. Mit ihr führte Hilde Unterberger auch ein Interview.

 

Schreibe einen Kommentar