Poetic act: Takács aus Nah und Fern

Podcast
poetologische ortungen
  • poetic act takacs 31122021 final
    63:06
audio
1 Std. 27 Sek.
Das Band -eine begehbare Geschichte
audio
1 Std. 25 Sek.
Die Wortherde zieht / flockt Klang ins Echo sowie Fragment aus Mahabarata – eine Geschichte von Krieg und Frieden
audio
1 Std. 00 Sek.
INNEN & AUSSEN: ORTE und RÄUME
audio
1 Std. 04:01 Min.
poetic act: political goretexness
audio
1 Std. 03:26 Min.
Der Traum vom Frieden: Free Hugs, Gerechtigkeit muß sein!
audio
1 Std. 01:01 Min.
Poetic act: alles Sense
audio
1 Std. 01:41 Min.
"Vernissage / 20 von 40 Einbildungen verfrühter Wahrnehmungen" sowie "zwei Erzählmodelle - eine Begegnung"
audio
1 Std. 00 Sek.
Prelude Coda und Brett voller Nägel
audio
1 Std. 04:47 Min.
GEH

….ist ein akustischer Hörraum, der aus den gesammelten Beiträgen des 2021 ausgeschriebenen Jenö Takács Literaturpreises entstanden ist: Postkartengrüße der Gewinnerin Angela Flam und weiteren kreativen Beiträgen von und mit Autor*innen, die beim Jenö Takács Literaturpreis 2021 eingereicht haben.

Aus all diesen Geschichten und Assoziationen, die von den  Autor*innen selbst aufgenommen wurden, ist ein poetologischer Hörraum erster Ordnung entstanden, der ein kreatives und humorvolles „Bild“ des vielfältigen Komponisten, Pianisten, Musikethnologen und Pädagogen Jenö Takács (1902-2005) zeichnet.

Ins Leben gerufen wurde dieser Preis, der heuer zum ersten Mal von der Marktgemeinde Siegendorf vergeben wurde, von Beatrice Simonsen.  www.kunstundliteratur.at  

Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Konzerts in Kooperation mit der Jenö Takács Stiftung am  9. Oktober 2021 im Kulturzentrum im Rathaus in Siegendorf, dem Geburtsort von Jenö Takács, statt.

Beiträge von:

Manfred Ach: “Neues für Dich – eine Collage aus Werktiteln” (in 4 Teilen, eingelesen von wallyRE in Salzburg)

Angela Flam (Gewinnerin des Takács Preises 2021): “Postkartengrüße” – Grüße aus Cincinnati, Grüße von den Ufern des Nils, Jonny der Kleptomane

Michael Hess: “Takács” – vier metrische Variationen live und uncut

Markus Köhle: “Wolkenmonolog”

Mechthild Podzeit-Lütjen: „Die Kraft des Tigers oder Hingabe“ (Takács=Weber > das Burgenland bot ihm Heimat)

Karin Seidner:  “Der Klangteppichweber” mit Klavierimprovisationen von Tobias Macke

Franziska Simonsen: “25.09.2008” live vor einer Schule

HC Stöger: “Der jungen Jahre Einfluss” live im Zug von Linz nach Cluj

 

Konzept Poetic act & Sendungsmontage: Wally Rettenbacher

Mit freundlicher Unterstützung der GAV OÖ!

wallyre 121221

Schreibe einen Kommentar