Afroperuanische Musik und jiddische Musikkultur in Wien

Podcast
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • eigenklang02-2022_studiproduktionen_cba_mp3
    58:46
audio
58:44 Min.
Eigenklang November – Inklusive Musikprojekte
audio
59:04 Min.
Eigenklang - Ursula Hemetek im Interview// Verdienstmedaille in Gold für Ursula Hemetek
audio
58:43 Min.
Jahreskonzert der Studierenden des Masterstudiums Ethnomusikologie, Teil 2
audio
57:00 Min.
Jahreskonzert der Studierenden des Masterstudiums Ethnomusikologie
audio
59:32 Min.
Jiddische Musik - Im Gespräch mit Isabel Frey und Benjy Fox-Rosen
audio
58:25 Min.
Musik aus der Türkei - Im Gespräch mit HANDE SAĞLAM
audio
59:30 Min.
MMRC-Lecture 2021 - Queering Identity in Music
audio
57:00 Min.
Wallfahrt der Burgenland Kroaten und eine alevitische Community in Wien
audio
57:52 Min.
Eigenklang: Beiträge von Studierenden des Instituts - Irish Trad Folk Sessions und Son Jarocho in Wien

Diese Ausgabe stellt erneut Beiträge von Studierenden des Instituts in den Fokus. Im vergangenen Sommersemester hatten die Studierenden des Instituts erneut die Möglichkeit einen Radiobeitrag von der ersten Idee bis zum sendefertigen Ergebnis zu verwirklichen. Die Studierenden absolvierten dafür ein Seminar für Musikprogrammgestaltung. Im Fokus der Radiobeiträge ist wie immer die Musik und ihre Bedeutung für die jeweilige Community.

Die heutige Ausgabe präsentiert zwei Beiträge. Carlotta Hamacher war als Erasmus Studentin an der mdw und absolviert ihr Masterstudium in musikpädagogischer Forschung an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Sie produzierte ihren Beitrag zum Thema jiddische Musikkultur in Wien. Anna Dornstädter, studiert Musikerziehung an der mdw und Musikwissenschaft an der Universität Wien. Dornstädter spielt Klavier und Geige, ihre Schwerpunkte sind Popularmusik und queer music studies. Sie erkundet in ihrem Feature Afroperuanische Musik.

Schreibe einen Kommentar