unerhört! Polyamorie in Salzburg | Kirche und Homosexualität

Podcast
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 2022.02.10_unerhoert_29.25
    29:26
audio
06:00 Min.
unerhört! - EXTRA: Eisstand gegen schwarz-blau
audio
29:16 Min.
Pressefreiheit im Wandel | Auf roten Spuren von Salzburg
audio
04:41 Min.
Salzburg ist am Kochen: Ein kulinarisches und solidarisches Event im KunstQuartier
audio
29:12 Min.
Vereint gegen schwarz-blaue Koalition | Kinderflüchtlinge | Pferdestreit in der Altstadt
audio
29:25 Min.
Girls Day 2023 | Gendern ohne Barrieren | Kinder- und Jugendliteratur
audio
59:25 Min.
Studiodiskussion 2: NEOS - Karin Feldinger | FPÖ - Dominic Maier | ÖVP - Martina Jöbstl | SPÖ - Folasade Soyoye
audio
59:25 Min.
Studiodiskussion 1: GRÜNE - Bernadette Riesner | KPÖ - Christian Eichinger I WIR SIND SALZBURG - Engelbert Neubauer | MFG - Gerald Mayer
audio
37:51 Min.
Gewaltberatungsstelle Männerwelten | Wishlist zur Landtagswahl '23 | Geschwindigkeit und Zeit in der Literatur
audio
29:19 Min.
Salzburg hat Platz! | Wishlist zur Landtagswahl '23 | "Schwankstelle"
audio
29:17 Min.
Start unerhört!-Wishlist zur Landtagswahl ’23 | Tattoo – Bunte Botschaften unter der Haut | Salzburgs alternative Klanglandschaften!

Polyamorie in Salzburg

Das Maskottchen des Polystammtisches – Benno. (c) Polyamory Salzburg

Ich glaub der größte Nachteil ist, dass es von außen so oft nicht ernst genommen wird. Also meine Eltern sagen immer noch, das ist eine Phase, die irgendwann mal vorbeigehen wird.
– Elena, Gründerin des Polystammtischs

Eine romatische Zeit zu zweit. Viele Paare feiern am kommenden Montag Valentinstag und beschenken einander am Tag der Liebe. Aber romantische Beziehungen müssen nicht zwangsweise zu zweit sein. Die Liebe hat viele Facetten.

Auch im konservativen Salzburg gibt es Personen, die in sogenannten polyamoren Beziehungen leben. Zwei davon haben sogar einen Polystammtisch in Salzburg gegründet. Unerhört-Redakteurin Rafaela Enzenberg hat sich erkundigt, was es mit mit der Polyamorie* auf sich hat und dazu mit drei Personen vom Polystammtisch gesprochen.

Polyamorie* (aus dem griechischen „poly“ [viele] und dem lateinischen „amor“ [Liebe]) steht für „vielfache Liebe“

Wer sich über Polyamorie oder alternative Modelle austauschen will – über die Facebook Gruppe „Polyamorie Salzburg“ organisiert sich der Stammtisch. Der Polystammtisch Salzburg ist jeden zweiten Mittwoch im Monat. Kommenden Termine gibt es unter: Polyamory.at

Die Kirche und die Homosexualität

Ein LGBTIQ Banner gehisst an der Rückseite der Kollegienkirche in Salzburg. (c) unerhört

Im Frühjahr 2021 sprach der Vatikan sich gegen die Segnung von homosexuellen Partnerschaften aus:

Da die Verbindungen von homosexuellen Paaren nicht dem göttlichen Willen entsprechen, können sie nicht gesegnet werden.

Begründet werden Äußerungen dieser Art stets mit Textstellen aus der Bibel. Doch immer mehr Menschen, darunter auch Personen der katholischen Kirche, fordern, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften als Liebesbeziehungen akzeptiert und respektiert werden. Unerhört-Redakteur Dominic Schmid hat die Geschäftsführung der HOSI Salzburg Conny Felice und Peter Gabriel, Pfarrer der Evangelischen Gemeinde in Hallein zum Interview gebeten.  Beide berichtetn wie es um die Akzeptanz seitens der Kirche in Salzburg steht.

Moderation der Sendung Renate Hausenblas.

unerhört! Der Infonahversorger auf der Radiofabrik – jeden Donnerstag um 17:30 Uhr & in der Wiederholung Freitag um 7:30 Uhr und 12:30 Uhr!

Schreibe einen Kommentar